M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 

Willkommen auf der Seite der DAV-Sektion Gießen-Oberhessen

Unsere Vereins-Kletter- und Begegnungshalle ist unter

                                                       www.kletterzentrum-giessen.de

erreichbar.

Ihre Sektion Gießen-Oberhessen des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.

Aktuelles

Unterrichtsfach Klettern

Zu Besuch im DAV Kletter- und Boulderzentrum waren soeben die Gießener Schuldezernentin Astrid Eibelshäuser (auf dem Foto 2.v.l.) und der stellvertretende Schulverwaltungsamtsleiter Christian Neißner (2.v.r.) zusammen mit Redakteuren der Lokalpresse (M.). Letztere ließen sich von den Vertretern der Stadt sowie von LLG-Sportlehrer Muhammet Aydin und Betriebsleiterin Maren Becker eine kürzlich vereinbarte Kooperation zwischen Alpenverein und Stadt Gießen vorstellen. Das spezielle Angebot ist für beide Seiten von Vorteil: Schüler ab der 5.

Arbeitseinsatz im Kletterzentrum

Noch viel mehr los als sonst an einem Samstag war soeben im und am Kletterzentrum: Die Sektion und Betriebsleiterin Maren Becker hatten einen Arbeitseinsatz anberaumt. Das Hüttenwart-Team, Vorstandsmitglieder, das Leitungsteam der Halle und andere Vereinsmitglieder waren stundenlang im Einsatz, unterbrochen nur von einer Mittagspause mit Bratwurst vom Grill.

Zur Integration klettern

 Normalerweise wird im Kletter- und Boulderzentrum der Sektion natürlich Deutsch gesprochen. Aber mitunter verständigen sich die Besucher und ihre Betreuer untereinander in Englisch oder mit Hilfe von Dolmetschern. Denn es gibt jede Woche zwei spezielle Kurse, bei denen Geflüchtete willkommen sind. Den einen Termin nutzt eine Kindergruppe aus der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE). Dazu kommt ein Toprope-Kurs für Flüchtlinge, die eine Bleibeperspektive in Gießen und Umgebung haben.

Jahresheft und Ausweise unterwegs

Post vom Alpenverein bekommen in diesen Tagen die knapp 2500 heimischen Mitglieder. Der Umschlag enthält das Jahresprogramm der Sektion Gießen-Oberhessen und den Mitgliedsausweis für 2019. Beim Versand konnten der Vorstand und die Geschäftsstelle der Sektion auf die bewährte Unterstützung aus der Wandergruppe setzen. Ein Dutzend Mitglieder mit dem Vorsitzenden Dr.

Ilse Puchert verabschiedet

Für den Gießener  Alpenverein endet in diesen Tagen eine Ära: Ilse Puchert zieht sich ins zweite Glied zurück. Über 20 Jahre lang hatte die Atzbacherin die traditionellen Tages- und Halbtagswanderungen der Sektion Gießen-Oberhessen umsichtig vorbereitet und geführt. Dieses mit Hingabe wahrgenommene Ehrenamt hat die 84-Jährige nun an Jutta Weisel (Ruttershausen) übergeben. 

Gießener Hütte abgeschnitten

Die Gießener Hütte in Kärnten ist seit Ende Oktober von der Außenwelt abgeschnitten. Denn ein verheerendes Unwetter hat die Zufahrtsstraße an etlichen Stellen schwer beschädigt. Pächterin Julia Baier und Jens Agel vom Hüttenwart-Team der Sektion hoffen, dass die Reparaturen bis Ende Juni und damit vor Beginn der Wandersaison 2019 abgeschlossen werden können. Aber womöglich wird die Hütte erst im Laufe des Juli wieder erreichbar.

Neue Sektionsjugendordnung auf den Weg gebracht

Der Jugendausschuss verabschiedete am 26. November eine neue Sektionsjugendordnung, welche am 12. März 2019 der Jugendvollversammlung zur Verabschiedung vorgeschlagen werden soll. Hintergrund ist der Beschluss einer neuen Musterordnung des Bundesjugendleitertags 2017 in Darmstadt, die 2019 verbindlich in Kraft tritt.

Hilfe für begabte Felskletterer

Im Felskader Hessen sollen junge Athleten  in ihrer persönlichen Entwicklung möglichst umfassend unterstützt werden. Eine selbstständige und aktive Bemühung wird vorausgesetzt. Bewerben können sich weibliche und männliche Nachwuchskletterer im Alter von 14 bis 22 Jahren, die Erfahrung im Fels- und /oder Alpinklettern vorweisen können, im Klettergarten ab dem 7. Schwierigkeitsgrad unterwegs sind und weitere Ambitionen draußen am Fels haben.

Rebecca Best hat aufgehört

Bei der Jahreshauptversammlung am 10. April 2019 muss sich die Sektion eine/n neue/n 2. Vorsitzende/n suchen. Denn die bisherige stellvertretende Vorsitzende Rebecca Best ist nach gut einjähriger Amtszeit zum 1. November von ihrem Amt zurückgetreten. Kommissarisch hat Schatzmeisterin Gabi Nicolai den vakanten Posten übernommen.

Ein gelungener Neustart

Ungewöhnlich viel Andrang herrschte am Nachmittag des 13. Oktober im DAV Kletter-und Boulderzentrum Gießen: Über 300 Mitglieder und Gäste feierten an diesem Samstag mit der Sektion den Neustart  dieser attraktiven Sportstätte, die in den letzten Monaten völlig neu aufgestellt worden ist, vor allem durch Betriebsleiterin Maren Becker (auf dem Foto 2. v. r.) mit einem großen Team aus Kletterbetreuern, Thekenkräften und Organisationshelfern.

DAV-Kletter- & Boulderzentrum Gießen

DAV Kletter- und Boulderzentrum Gießen
Sektion Gießen-Oberhessen des DAV e.V.
Rödgener Str. 70
35394 Gießen

Tel.: (0641) 9482 8094
Internet: www.kletterzentrum-giessen.de
E-Mail: info@kletterzentrum-giessen.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. von 11-23 Uhr
Sa. und So. von 10-22 Uhr

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle
Sektion Gießen-Oberhessen des DAV e.V.
Rödgener Str. 70
35394 Gießen

Telefon: (06 41) 39 05 12
Telefax: (06 41) 30 11 466
E-Mail: info@dav-giessen.de
Facebook

Öffnungszeiten:
Di. und Do 18 - 20 Uhr Material-Verleih
Do. 18 - 20 Uhr
(Okt. bis Feb.: 18 - 19 Uhr)